WHEN I WAS YOUNG: Original Zwetschgenknödel mit Zucker-Zimt Kruste und Vanillesauce à la mama


Passend zur Zwetschgenzeit möchte ich euch heute ein Rezept vorstellen, das zu den schönsten Kindheitserinnerungen zählt. Meine Mama hat diese unglaublich leckeren, saftigen Zwetschgenknödel im Zimtmantel immer zubereitet, sobald es reife Zwetschgen aus Opas Garten gab. Schon damals war ich hin und weg von den runden Leckereien und konnte kaum den Moment abwarten, bis sie in der Zucker-Zimt-Mischung gewälzt wurden.
Das Rezept ist wirklich easy, der Effekt dafür umso größer! ;-)


Für die Knödel (ca. 20 Stück):

- 1 kg gekochte Kartoffeln
- 2 Eier
- 300 g Mehl
- 1 Prise Salz
- Würfelzucker
- Semmelbrösel
- Zimt und Zucker
- 20 Zwetschgen

Zunächst die Kartoffeln schälen und in ausreichend Wasser schön weich garen. Wasser abgießen und die Kartoffeln etwas abkühlen lassen. Dann die Kartoffel durch eine Presse durchdrücken und mit den Eiern und dem Mehl und dem Salz zu einem Teif verarbeiten. Zwetschgen abwaschen, entsteinen und anschließend jede Zwetschge mit einem Stück Würfelzucker füllen. Den Teig in 20 Einheiten unterteilen und jeden Teil um jeweils 1 Zwetschge hüllen. Die Knödel in kochendem Salzwasser ca. 10-15 Minuten bei schwacher Hitze garen. Wenn sie an die Oberfläche treten, sind sie fertig. Nun zunächst in gerösteten Semmelbröseln wälzen. Dann durch die Zucker-Zimt Mischung ziehen, bis der Knödeln mit der herrlichen Kruste vollständig umhüllt ist.


Für die Sauce:

- 1 Vanilleschote
- 2 EL Zucker
- 250 ml Sahne
- 2 Eigelb

Vanilleschote aufschneiden und Mark herauskratzen. Schote, Mark, Zucker und Sahne in einen Topf geben, vermischen, aufkochen lassen und 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote herausnehmen und 2 Eigelbe in der Sauce mit dem Schneebesen verquirlen bis sie beginnt dickflüssig zu werden.

Am besten die noch lauwarmen Knödel zusammen mit der unglaublich leckeren Vanillesauce servieren. Ich verspreche euch, dass ihr gar nicht mehr damit aufhören könnt...zumindest ich nicht. ;-) Von den 20 Knödeln habe ich locker die Hälfte selbst verputzt. MMMHHHHHHHHH!





Kommentare

Beliebte Posts