SOLO CON GIOTTO: Nussige Giottotorte mit Nutellacreme und Pflaumenmus


Endlich ist es Herbst! Für mich nach wie vor die schönste Jahreszeit. Alles erstrahlt in den unterschiedlichsten Farben und man kann es sich wieder abends gemütlich auf der Couch machen. Zum Herbst gehören natürlich auch Nüsse in allen Variationen. Die Torte, die ich euch heute vorstellen möchte, ist eine kleine Ode an meine Naschleidenschaft, denn ich liebe Giotto über alles. Und natürlich darf diese leckere Torte im Calendar of Cakes nicht felhlen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!


Für die Böden:

- 100 g Mehl
- 1 TL Mehl
- 60 g Speisestärke
- 6 Eier
- 70 g gemahlene Haselnüsse
- 15 g Kakao
- 40 g zerlassene Butter
- 200 g Zucker

Zunächst die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Anschließend das mehl, die Speisestärke und das Backpulver darübersieben und vorsichtig unterheben. Dann die Butter und die Haselnüsse hinzugeben und ebenfalls unterheben. Die eine Hälfe der Masse zur Seite stellen. Unter die andere Hälfte 15 g Kakao mischen.

In eine mit Backpapier ausgelegte, 20er Springform zunächst den hellen Teig füllen und bei 170 Grad ca. 15 Minuten backen. Anschließend mit der anderen Hälfte des Teiges ebenso verfahren.



Beide Böden nun abkühlen lassen. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden.


Für die Füllung:

- 250 g Quark
- 250 g Frischkäse
- 80 g Nutella
- 20 Giottos
- 150 ml Sahne
- 1/2 Päckchen Sahnesteif
- Pflaumenmus

Die Giottos in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Quark, Frischkäse und Nutella hinzugeben und verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und anschließend zur Frischkäse-Quark Masse hinzugeben.

Die Boden nun jeweils halbieren und dann abwechselnd mit dem Pflaumenmus und der Creme in einen Tortenring schichten.

Nun die Torte für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme für die Tortenverzierung vorbereiten.


Für die Creme:

- 100 ml Sahne
- 200 g Frischkäse
- 2 EL Kakaopulver
- Puderzucker nach Geschmack

Für die Deko:

- 1 Feige
- 8 Giottos

Mit der Creme nun die Torte einstreichen. Als Topping könnt ihr mit einer Spritztülle schöne Akzente setzen und das Ganze mit Giottos und einer Feige toppen.













Powered by BannerFans.com

Kommentare

Yushka Brand hat gesagt…
Liebe Ann-Katrin,
Vielen Dank für diesen verführerischen Beitrag zum Calendar of Cakes im Oktober - bitte beachte noch die Teilnahmebedingungen (Verlinkung aufs Event im Text und Einbau des Banners... ;) , damit ich dich dann auch ins Round Up aufnehmen kann.
Süße Grüße,
Yushka